Mentoring und Tutoring

STEOP-Mentoring - was ist das?

Das Mentoringprogramm wird seit dem Wintersemester 2017/18 an der Slawistik angeboten und soll unseren Erstsemestrigen den Einstieg in das BA- oder Lehramtsstudium Slawistik erleichtern. Zusätzlich zu den StEOP-Tutorien, die die Studierenden fachlich bei der Bewältigung ihrer ersten Prüfungen unterstützen, bieten unsere Mentor*innen Beratung zu und Hilfe in folgenden Bereichen an:

  • Orientierung zu Studienbeginn
  • Organisatorischen Fragen
  • Vernetzung und Kennenlernen von Kolleg*innen
  • Bildung von Lerngruppen
  • Vermittlung von Lernstrategien

Wer sind die Mentor*innen?

Unsere Mentor*innen sind höhersemestrige Studierende mit langjähriger persönlicher Erfahrung in verschiedenen Studiengängen und Sprachen des Instituts. Sie erhalten darüber hinaus Unterstützung und Supervision in einer Begleitlehrveranstaltung sowie über spezielle Schulungen des CTL.

Wie kann ich Mentee werden?

Der Einstieg ist für Mentees jederzeit möglich. Die Teilnahme am Programm ist nicht verpflichtend, wird aber sehr empfohlen.

Wer, wann, wo?

Die Mentoringtermine für das Sommersemester 2020:

Montags, 15:00 - 16:30 Uhr, Seminarraum 3

Gruppe 1 - s.oliver's

Oliver Peck, BA

MA Allgemeine Slawistik; BEd Physik und Russisch; Diplomstudium Rechtswissenschaften

Sebastian Müllner

BEd Deutsch und Russisch

Donnerstags, 15:00 - 16:30 Uhr, Seminarraum 3

Gruppe 2 - Mento(r)s - The Freshmaker

Thomas Kienegger, BA

MA Allgemeine Slawistik

Malika Zhedelova

BA Russisch

 Tutorien

STEOP-Tutorien

Zur gezielten Vorbereitung auf die Modulprüfungen werden Tutorien angeboten. Der Besuch der Tutorien ist freiwillig und unterstützt die Studierenden bei der Vorbereitung auf die Modulprüfungen. Für den Besuch der Tutorien ist keine Anmeldung erforderlich, es werden weder ECTS-Punkte noch eine Note vergeben.

Alle Informationen zu den Fachtutorien (Tutor*innen, Termine usw.) finden Sie auf u:find.