Logo der Universität Wien

Doktoratsstudium

Allgemeine Informationen

Ein Doktoratsstudium bedeutet "training through research". Im Rahmen eines Doktorats wird von den jungen ForscherInnen neues Wissen generiert und ein wichtiger Beitrag zur Forschung geleistet. Im Zentrum des Doktoratsstudiums steht also die eigenständige wissenschaftliche Forschungsleistung, die in Form einer Dissertation am Ende des Doktorats vorgestellt und verteidigt wird. [weiterelesen]

DoktorandInnenzentrum der Universität Wien

Studienprogrammleitung für das Doktoratsstudium an der Philologisch-Kulturwissenschaftlichen Fakultät

Als zentrale Anlaufstelle für alle studienrechtlichen Angelegenheiten im Zusammen­hang mit dem Doktorat NEU wurden eigene Studienprogrammleitungen geschaffen. Für Doktoratsstudierende der Slawistik ist Univ.-Prof. Dr. Kathrin Sartingen zuständig.

"Altes" Doktoratsstudium

(läuft am 30. November 2017 aus)

Studienplan des „Doktoratsstudiums der Philosophie“ an der Geistes- und Kulturwissenschaftlichen Fakultät der Universität Wien

Dieser Studienplan gilt für DoktorandInnen, die vor Wintersemester 2009/10 ihr Doktoratsstudium begannen. Für studienrechtliche Angelegenheiten in Zusammenhang mit diesem "alten" Doktorat am Institut für Slawistik ist der Studenprogrammleiter der SPL Slawistik, Mag. Dr. Emmerich Kelih zuständig.

Infoblatt zum Auslaufen des "Doktoratsstudiums alt" nach UniStG.

Betreuung von Diplomarbeiten, Masterarbeiten
und Dissertationen

Bitte beachten Sie, dass die Betreuung von Diplomarbeiten, Masterarbeiten und Dissertationen sowie die Tätigkeit als Erst- und ZweitprüferIn und der Prüfungsvorsitz durch Universitätslehrer und Universitätslehrerinnen mit Lehrbefugnis und habilitierte Mitarbeiter/innen ausgeführt wird. Studierende sind berechtigt, eine Universitätslehrerin oder einen Universitätslehrer mit Lehrbefugnis um Betreuung einer Diplom- oder Masterarbeit zu ersuchen, es besteht jedoch kein Rechtsanspruch auf Betreuung durch eine Person ohne Lehrbefugnis und/oder ein bestimmtes Thema (vgl. § 15  Satzung-Studienrecht). 

Am Institut für Slawistik verfügen folgende Lehrende über die jeweils angegebene Lehrbefugnis:

Univ.-Prof. Dr. Vladimir Biti
Südslawische Literaturwissenschaft und Literaturtheorie

Ao. Univ.-Prof. Dr. Georg Holzer
Südslawische Sprachwissenschaft und Sprachgeschichte (Etymologie, Onomastik)

ao. Univ.-Prof. Mag. Dr. Elizabeta Jenko, Privatdoz.
Venia für Didaktik der südslawischen Sprachen

Ass.-Prof. Mag. Dr. Emmerich Kelih, Privatdoz.
Venia für Slawische Sprachwissenschaft

Univ.-Prof. Dr. Anna Kretschmer
Ost- und südslawische Sprachwissenschaft und Kulturgeschichte

Ao. Univ.-Prof. Dr. Michael Moser
Russische, ukrainische und polnische Sprachwissenschaft; Textphilologie; vergleichende slawische Sprachwissenschaft

Univ.-Prof. Dr. Stefan Michael Newerkla
Westslawische Sprachwissenschaft (auch vergleichende und angewandte)

Univ.-Prof. Dr. Fedor B. Poljakov 
Russische (und ostslawische) Literaturwissenschaft

Ao. Univ.-Prof. i.R. Dr. Johannes Reinhart
Russische und südslawische (B/K/S) Sprachwissenschaft

Ao. Univ.-Prof. Dr. Stefan Simonek
Russische, ukrainische und tschechische Literaturwissenschaft, vergleichende Literaturwissenschaft, allgemeine Literatur- und Kulturtheorie

Univ.-Prof. Dr. Alois Woldan
Westslawische (polnische, tschechische, slowakische) und ukrainische Literatur- und Kulturwissenschaft

Dr. Bisserka Dakova
Bulgarische Literaturwissenschaft

Ao. Univ.-Prof. i.R. Dr. Gero Fischer 
Westslawische und vergleichende Sprachwissenschaft, Fachdidaktik und Soziolinguistik (Mehrsprachigkeit, Minderheitensprachen) aller Slavinen

Prof. Dr. Peter Scherber
Südslawische Literatur- und Kulturwissenschaft

Doz. Ao. Univ.-Prof. Dr. Katja Sturm-Schnabl
Südslawische und vergleichende Literatur- und Kulturwissenschaft

Mag. Dr. Tat'ána Vykypělová, Privatdoz.
Westslawische Sprachwissenschaft (synchron und diachron)

Institut für Slawistik
Universität Wien

Spitalgasse 2, Hof 3
1090 Wien

T: +43-1-4277-428 01
F: +43-1-4277-9 428
E-Mail
Universität Wien | Universitätsring 1 | 1010 Wien | T +43-1-4277-0
Letzte Änderung: 24.02.2017 - 08:42