Logo der Universität Wien

Diplomstudium Slawistik (ausgelaufen)


Das Diplomstudium Slawistik ist mit 30. April 2013 ausgelaufen.
Studierende, die ihr Studium nicht bis dahin abschlossen,
wurden dem
Curriculum für das Bachelorstudium Slawistik (Version 2011) unterstellt.

Studienplan für das Diplomstudium "Slawistik" an der Geistes- und Kulturwissen­schaft­­lichen Fakultät

Umstieg aus dem Diplomstudium Slawistik in das Bachelorstudium Slawistik

Studierende, die das Diplomstudium Slawistik nicht spätestens am 30. April 2013 abschlossen, wurden dem Curriculum für das Bachelorstudium Slawistik (Version 2011) unterstellt. Die im Rahmen des Diplomstudiums absolvierten Lehr­ver­anstal­tungen werden entsprechend der Verordnung über die Anerkennung von Leistungen des Diplomstudiums Slawistik (A 243 XXX) nach UniStG für das Bachelorstudium Slawistik (Version 2011) (A 033 650 XXX) anerkannt.

Je nach Studienfortschritt zum Zeitpunkt des Umstiegs sieht die Anerkennungsverordnung die folgenden drei Szenarien vor:


1. Studierenden, die bereits den ersten und zweiten Studienabschnitt des Diplomstudiums inklusive der Freien Wahlfächer (48 SSt.) abgeschlossen haben, wird ohne die Erbringung von zusätzlichen Leistungen der akademische Grad "Bachelor of Arts" (BA) verliehen.

Auf dem BA-Abschlusszeugnis werden Modulnoten ausgewiesen. Dazu ist es erforderlich, dass die Lehrveranstaltungen des Diplomstudiums auf einem speziellen Prüfungspass für Umsteiger/innen (.docx) eingetragen werden. Bitte füllen Sie diesen Prüfungspass auf dem Computer aus und geben ihn zusammen mit Kopien der folgenden Unterlagen in der StudienServiceStelle ab:

  • Studienblatt
  • Sammelzeugnis
  • erstes Diplomprüfungszeugnis
  • Prüfungspass für den ersten Studienabschnitt
  • Prüfungspass für den zweiten Studienabschnitt
  • Prüfungspass für die freien Wahlfächer

2. Studierende, die vor dem Umstieg bereits den ersten Studienabschnitt des Diplomstudiums abgeschlossen haben, müssen noch bestimmte Veranstaltungen absolvieren, um das Bachelorstudium abzuschließen:

  • Aus dem Pflichtmodul "Individuelle Schwerpunktbildung" die
    • VO Ältere Literatur im Überblick (2SSt. / 3 ECTS) und die 
    • VO Diachrone Sprachwissenschaft im Überblick (2SSt. / 3 ECTS) 
  • das Pflichtmodul "Zweite slawische Sprache" (8 SSt. / 13 ECTS), 
  • das Pflichtmodul "Bachelormodul Sprachwissenschaft" (2 SSt. / 10 ECTS) und 
  • das Pflichtmodul "Bachelormodul Literaturwissenschaft" (2 SSt. / 10 ECTS).

In den Studienrichtungen B/K/S, Polnisch, Slowakisch, Slowenisch, Ukrainisch und Bulgarisch ist außerdem die folgende Veranstaltung zu absolvieren:

  • aus dem Pflichtmodul "Spracherwerb Vertiefung"
    • eine UE Spracherwerb Vertiefung (2 SSt. / 3 ECTS)

Wurden bereits im Diplomstudium einige dieser Veranstaltungen absolviert, können diese auf Antrag für das Bachelorstudium anerkannt werden. Wenden Sie sich hierzu bitte an die StudienServiceStelle.

Für den Abschluss des Bachelorstudiums werden alle Leistungen des 1. Diplom­zeug­nisses aufgelistet in den Prüfungspass für Umsteiger/innen (.docx) (für 1. und 2. Abschnitt) eingetragen, die nicht benötigten Felder sind zu streichen.


3. Studierenden, die den ersten Studienabschnitt des Diplomstudiums noch nicht abgeschlossen haben, werden die bereits absolvierten Lehrveranstaltungen lt. der Anerkennungsverordnung für das Bachelorstudium anerkannt. Hierfür ist kein eigener Anerkennungsantrag erforderlich und Sie erhalten keinen Anerkennungsbescheid. Sofern für die EC-Äquivalenzen nicht die genehmigten Wahlfächer im Ausmaß von 48 Wochenstunden (im alten Diplomstudium) vorliegen, müssen diese erst gesondert anerkannt werden. 
Um sicherzustellen, dass die absolvierten Lehrveranstaltungen auch in Ihr Bachelorstudium übernommen werden, füllen Sie das Formular für Umsteiger/innen am Computer aus und geben es zusammen mit Kopien der folgenden Unterlagen in der StudienServiceStelle ab:

  • Studienblatt
  • Sammelzeugnis
  • Anerkennungsbescheide (falls vorhanden)

Nach Eingabe der Anerkennung durch die Mitarbeiterinnen der StudienServiceStelle scheinen die anerkannten Lehrveranstaltungen Ihrem Sammelzeugnis innerhalb des Bachelorstudiums Slawistik auf und Sie können sich in den folgenden Semestern für die noch ausstehenden Lehrveranstaltungen anmelden (die Voraussetzungsketten des BA-Studiums gelten auch für Umsteiger/innen!). Kümmern Sie sich daher sofort um diese Anerkennungen!

Institut für Slawistik
Universität Wien

Spitalgasse 2, Hof 3
1090 Wien

T: +43-1-4277-428 01
F: +43-1-4277-9 428
E-Mail
Universität Wien | Universitätsring 1 | 1010 Wien | T +43-1-4277-0
Letzte Änderung: 07.01.2016 - 17:13