Logo der Universität Wien

Bachelorstudium Slawistik
(Version 2008, ausgelaufen)

Allgemeines: Dieses Curriculum ist am 30. November 2014 ausgelaufen und kann nicht mehr neu inskribiert werden. Es galt für alle Studierenden, die zwischen Wintersemester 2008/09 und Sommer­semester 2011 das Bachelorstudium Slawistik inskribierten oder sich in diesem Zeitraum freiwillig dem Bachelorcurriculum Slawistik unterstellten (Umstieg aus dem Diplomstudium). 

Studierende, die das Studium nicht fristgerecht abgeschlossen haben, wurden dem Curriculum für das Bachelorstudium Slawistik (Version 2011) unterstellt. Bereits erbrachte Leistungen werden entsprechend der Verordnung über die Anerkennung von Leistungen des Bachelorstudiums Slawistik (A 033 650) für das Bachelorstudium Slawistik (A 033 650, Version 2011) anerkannt.

Studiendauer: 6 Semester

Benötigte ECTS-Punkte: 180 ECTS, davon 120 ECTS aus slawistischen Lehrveranstaltungen und 60 ECTS aus Erweiterungscurricula

Abschluss: Bachelor of Arts (BA)

Dokumente und Übersichten

Curriculum für das Bachelorstudium Slawistik  (ausgelaufen)

Übersicht zum Bachelorstudium Slawistik (Version 2008)
Anrechnungscodes, Module & Lehrveranstaltungen, Zuordnungshinweise


Informationen zum Auslaufen 
des Bachelorstudiums Slawistik (Version 2008)

Anerkennungen von Leistungen für das Bachelorstudium Slawistik (Version 2011)
Dieses Formular gilt ausschließlich für Studierende, die aus dem Bachelorstudium Slawistik (Version 2008) in das Bachelorstudium Slawistik (Version 2011) umsteigen.

Prüfungspass für das Bachelorstudium Slawistik: siehe weiter unten im Abschnitt Studienabschluss

Erweiterungscurricula

Im Rahmen des Bachelorstudiums Slawistik (Version 2008) waren neben den Pflichtfächern aus Slawistik auch Er­wei­­­te­­­rungs­­­curricula (EC) im Umfang von 60 ECTS-Punkten zu absolvieren. Innerhalb dieser Er­wei­te­rungs­curricula wurden weitere Kompetenzen erworben, die über die Inhalte des Bachelorstudiums Slawistik hinausgingen.

Weitere allgemeine Informationen zu den Erweiterungscurricula

Alternative Erweiterungen

Als Alternative Erweiterungen werden Lehrveranstaltungen im Umfang von insgesamt 15 ECTS bezeichnet, die anstelle eines Erweiterungscurriculums absolviert werden. In der Auswahl der Lehrveranstaltungen bestehen für die Studierenden im Unterschied zu regulären EC weit gehende Freiheiten. So können Studierende der Slawistik bei­spiels­weise Fächer aus der Slawistik und/oder von anderern Instituten belegen und miteinander kombinieren. In manchen Fällen (siehe unten stehenden Link zur Senats­ver­ordnung) ist jedoch eine bescheid­mäßige Anerkennung notwendig, weshalb im Zweifelsfall vor Absolvierung der Lehrveranstaltung mit dem Studien­programm­leiter Rücksprache gehalten werden sollte.

Senatsverordnung über Alternative Erweiterungen

Infoblatt zu den Alternativen Erweiterungen (Büro der Studienpräses)

Studienabschluss

Das Bachelorstudium Slawistik wird durch Absolvierung aller vor­ge­schrie­benen Lehrveranstaltungen (aus Slawistik sowie den Erweiterungs­curricula) abgeschlossen. Als Studien­abschluss­datum gilt das Datum der letzten Prüfung.

Die absolvierten Lehrveranstaltungen/anerkannten Prüfungsleistungen der Slawistik sind in den Prüfungspass einzutragen (bitte am Computer ausfüllen!).
Bei bescheidmäßiger Anerkennung von Prüfungsleistungen ist im Feld "LV Nr." die Geschäftszahl (GZ) des Bescheides einzutragen. Prüfungsdatum ist in dem Fall das Bescheiddatum.

Die absolvierten Lehrveranstaltungen aus den Erweiterungs­curricula bzw. die alternativen Erweiterungen (insg. 60 ECTS, davon maximal 15 ECTS alternative Erweiterungen) sind auf einem separaten Blatt aufzulisten.

Falls Sie eine Ergänzungsprüfung Latein ablegen mussten, sollte dieser Vermerk nach positiver Absolvierung nicht mehr in Ihrem Studienblatt aufscheinen. Sofern der Vermerk dennoch aufscheint, wenden Sie sich an die Zulassungstelle mit dem Nach­weis über die positive Absolvierung der Ergänzungsprüfung, damit diese ausgetragen wird.

Nach Absolvierung aller Lehrveranstaltungen muss der Prüfungspass von der Studien­Service­Stelle Slawistik bestätigt werden. Bringen Sie dafür bitte folgende Unterlagen mit:

  • das ausgefüllte Antragsformular (Formular wird bei der Einreichung vor Ort ausgefüllt)
  • den ausgefüllten Prüfungspass
  • eine Auflistung der absolvierten Erweiterungscurricula bzw. Alternativen Erweiterungen (insg. 60 ECTS)
  • das aktuelle Studienblatt
  • das aktuelle Sammelzeugnis
  • Anerkennungsbescheide im Original (bei bescheidmäßig anerkannten Leistungen)

Nach Kontrolle und Bestätigung des Prüfungs­passes werden alle Unterlagen für den Studien­abschluss von der Studien­Service­Stelle Slawistik an das Studien­Service­Center der Philologisch-Kultur­wissen­schaftlichen Fakultät weitergeleitet, wo das Abschluss­zeugnis ausgestellt wird (Bearbeitungs­dauer bis zu einem Monat).

Sie werden vom Studien­Service­Center per E-Mail benachrichtigt, sobald das Abschluss­zeugnis für Sie zur Abholung bereit liegt.

Bitte beachten Sie: Die Abholung des BA-Abschluss­zeugnisses ist ausschließlich am Studien­Service­Center der Philologisch-Kultur­wissen­schaftlichen Fakultät (im Durch­gang zwischen Hof 2 und Hof 1) möglich.

Weitere Informationen: StudienServiceCenter

Institut für Slawistik
Universität Wien

Spitalgasse 2, Hof 3
1090 Wien

T: +43-1-4277-428 01
F: +43-1-4277-9 428
E-Mail
Universität Wien | Universitätsring 1 | 1010 Wien | T +43-1-4277-0
Letzte Änderung: 22.08.2017 - 17:21